Geschichte unserer Wehr

Unsere Feuerwehr wurde am 09. Juni 1899 gegründet. Damals hieß sie aber Hüttenwehr. Wegen der "Kaolin-Thon und Kohlenwerke" AG zu Crosta. Und zu ihr gehörten 46 Mitglieder. Es wurde auch im gleichen Zuge eine Feuerwehrkapelle gegründet. 

Der erste Einsatz ließ nicht lange auf sich warten. Im Juli 1899 brannte es in Oppitz. Dies war die erste Bewehrungsprobe der Wehr.

Im Jahre 1925 bekam die "Hüttenwehr" ihren ersten motorisierten Wagen. Einen "Horch" der aus Dresden herangebracht wurde. Aus diesem Grud bekammen einige Feuerwehrlaute ihren Führerschein.

Auf Grund der langsam abschwächenden Liquidität bis zur Stillegung der Adolfshütte, wurde am 17. März 1930 die "Hüttenwehr" der Gemeinde Großdubrau unterstellt. Seidem heißt sie FF Crosta.

Am 12. Juli 1980 wurde unser neu gestaltetes Gerätehaus, zum 80 jährigen Bestehen der Wehr, feierlich übergeben. Der Umbau kostete damals noch 135.000,- Mark.

Im Jahr 1996 wurde uns vom Katschutz ein Unimog SW2000 übergeben. Vorher musste das Gerätehaus Umgebaut werden.